Schnellzugriff

Als Medienpartner berichten wir auch dieses Jahr über das Gurtenfestival. Es startet in:

Tagen

Apéro im (über dem) Bärengraben

Es ist noch nicht allzu lange her, da  «chillten» die Berner Bären im legendären Bärengraben. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt Bern führte stets zu glänzenden Kinderaugen und staunenden Touristen-Gesichtern. Mittlerweile wurde den Bären mit dem direkt am Aareufer gelegenen Bärenpark ein artgerechteres Wohnzimmer eingerichtet – seither steht auch der Bärengraben leer. Jedenfalls bis jetzt. Denn wie der Flüsterer weiss, hauchen die beiden Berner Gastro-Grössen Thomas Baumann und Lukas Meier dem altehrwürdigen Wahrzeichen von Bern mit dem «Bäre-Balkon» neues Leben ein. Direkt vor der Brauerei «Altes Tramdepot» bietet die bärenstarke Pop-Up-Location ab dem 25. April ein einzigartiges Apéro-Plätzchen mit fantastischer Aussicht auf die prachtvolle Berner Altstadt. Da könnte es durchaus vorkommen, dass die ehemaligen Bärengraben-Bewohner neidisch Richtung Bäre-Balkon blicken und ihr altes Zuhause vermissen.

Mit neuem
E-Paper Reader!

WERBUNG

Flüstere dem Bär etwas.

In der Flüstertüte berichtet der BärnerBär immer wieder über Gerüchte aus der Hauptstadt. Du hast etwas gesehen oder gehört, von dem der Bär wissen sollte? Hier kannst Du es ihm flüstern!

Name und E-Mail-Adresse benötigen wir nur zur Korrespondenz. Diese Angaben werden wir nie veröffentlichen.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name

DER BÄRNERBÄR NEWSLETTER

Melde Dich jetzt für den bärenstarken Newsletter an und erhalte 1x wöchentlich die spannendsten Geschichten aus Bern direkt per Mail.