Schnellzugriff

«Du Mama, was gucken denn all die Leute so? Haben die noch nie Säuli gesehen?!» scheint das Kleine seine Mutter zu fragen.
BEA-Hallen 5 und 12 bis 15

«Was gucken die Menschen so?»

Die BEA ohne Tiere? Undenkbar. Deshalb ist diese Seite ganz unseren tierischen Freunden gewidmet. Wir haben mit ihnen gesprochen und ihre Antworten – zu­gegeben – vermenschlicht …

Unweigerlich wird man beim Betreten der Hallen 12 bis 15 vom Jööh-Effekt erfasst: Sind sie nicht goldig, all unsere hübschen Fell- und Federnasen? In diesen Hallen sieht man die Tiere nicht nur, man kann sie hautnah erleben. Und die Geschichten, die uns ihre Besitzenden erzählen, zeugen von der grossen Verbundenheit zwischen Mensch und Tier. Ein Besuch hier ist also weit mehr als nur ein Ausflug – es ist eine Reise zu den Wurzeln unserer Beziehung zur Natur. Eine Reise, die uns daran erinnert, dass wir Teil eines grösseren Ganzen sind, das unsere Fürsorge und Wertschätzung verdient.

Fotos: Daniel Zaugg

Diesen Beitrag teilen

Flüstere dem Bär etwas.

In der Flüstertüte berichtet der BärnerBär immer wieder über Gerüchte aus der Hauptstadt. Du hast etwas gesehen oder gehört, von dem der Bär wissen sollte? Hier kannst du es ihm flüstern!

Name und E-Mail-Adresse benötigen wir nur zur Korrespondenz. Diese Angaben werden wir nie veröffentlichen.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name

DER BÄRNERBÄR NEWSLETTER

Melde Dich jetzt für den bärenstarken Newsletter an und erhalte 1x wöchentlich die spannendsten Geschichten aus Bern direkt per Mail.